Verwaltung von:

  • Personal-, Firmen- und Besuchskontrollverfahren
  • elektronisches VS-Tagebuch
  • VS-Aufträge und Unteraufträge
  • Sperr- und Kontrollzonen von Unternehmen
  • Elektronischer Datenaustausch zwischen Projekten und der Geheimschutz-Abteilung

Security Control - Personal

managed Personal, Firmen und das Besuchskontrollverfahren

Neben dem Personalstamm der eigenen Unternehmen werden ebenso Daten von Fremdpersonal und Fremdfirmen gespeichert und in den offiziellen Formblättern des BMWi ausgedruckt. Das System unterstützt alle gängigen nationalen und internationalen Besuchskontrollverfahren. Die Daten von eingehenden Besuchsanmeldungen können ebenfalls hinterlegt werden.

Weitere Stärken von Security Control - Personal sind:

  • das automatische Führen von unterschiedlichen Verzeichnissen und Statistiken
  • das Erstellen von Formblättern mit Hilfe des beiliegenden Formulargenerators
  • der Datenaustausch mit Personalmanagementsystemen (z.B. SAP HR, PAISY) und dem Geheimschutzserver des BMWi
  • der elektronische Datenaustausch (z.B. SiBe-Bescheinigungen) zwischen Unternehmen die bereits Security Control - Personal einsetzen (zur Zeit ca. 450 Unternehmen)

Security Control - Reg Bw/VSA/GHB

ist ein vom BMWi freigegebenes elektronisches VS-Tagebuch

Neben dem Verwalten verschiedener eigener Tagebücher, wie VS-Material, VS-Schriftgut und Krypto können ebenso die VS-Tagebücher von Tochterfirmen oder Niederlassungen hinterlegt werden.

Die Stärken von Security Control - Registry liegen in der Flexibilität der Benutzereinstellungen, so können z.B. VS-Empfangsscheine und andere Formblätter firmenbezogen im Layout angepasst und ausgedruckt werden.

Security Control - Project

managed die VS-Aufträge und Unteraufträge

Die Hauptfunktionalität des Systems ist die Erstellung der vom BMWi geforderten halbjährlichen VS-Auftragsmeldung einschließlich Deckblatt. Diese kann auch elektronisch an den Geheimschutzserver des BMWi übertragen werden.

Neben den für die offizielle VS-Auftragsmeldung erforderlichen Daten verwaltet das System viele zusätzliche für den Benutzer nützliche Informationen. Dazu gehören unter anderem die Definition von Drittstaatenklauseln und VS-Einstufungslisten.

Security Control - Safe

managed die Sperr- und Kontrollzonen von Unternehmen

Zusätzlich können auch VS-IT und VS-Verwahrgelasse in diesem System gespeichert werden.

Mit Security Control - Safe kann der Anwender Gebäude- oder Etagenpläne visualisiert darstellen und die o.g. Zonen kennzeichnen. Eine Übernahme dieser Pläne in Anweisungen für das BMWi ist ebenfalls möglich.

Das integrierte Dokumentenmanagement hilft allen Benutzern, um auf die aktuellen Sperr- und Kontrollzonenanweisungen oder ITGA's zuzugreifen. Über die Versionsverwaltung können auch ältere Stände aufgerufen, bzw. angezeigt werden.

Security Control - Online

Elektronischer Datenaustausch zwischen Projekten und der Geheimschutz-Abteilung

Mit Security Control – Online ist es möglich die notwendigen Daten von Besuchsanträgen elektronisch an die Geheimschutz-Abteilung weiterzuleiten. Dazu zählen insbesondere Daten des Empfängers, Gesprächspartnerinformationen und die Mitarbeiter, die die Stellen besuchen sollen. Diese Informationen besitzen in der Regel die Projektabteilungen. Durch Security Control – Online wird über ein Webinterface ein Datenaustausch von der Fachabteilung zum Geheimschutz in elektronische Form ermöglicht. Bisher erfolgt der Transfer durch unterschiedliche Medien (Telefon, Gespräch, Fax, E-Mail). Durch die einfache elektronische Variante lässt sich die wiederholte Erfassung dieser Daten einsparen und die Fehlerquote wird deutlich verringert.