• Elektronisches Verbandbuch mit Unfallmeldungen und Statistiken
  • Erfassung von gefährlichen Situationen
  • Gefahrstoffkataster
  • Planung von Unterweisungen und ärztlichen Vorsorgeuntersuchungen
  • Verwaltung von Mess- und Arbeitsmitteln

Elektronisches Verbandbuch

Die elektronische Variante mit vielen neuen Möglichkeiten

Das elektronische Verbandbuch ermöglicht eine schnelle und übersichtliche Erfassung sämtlicher medizinischer Vorfälle und Unfälle im Unternehmen. Hierfür stellt SafeCon eine an das original Verbandbuch angelehnte Oberfläche zur Verfügung, die dem Benutzer eine gewohnte Umgebung bietet.

  • Übersicht

  • Angaben zur Verletzung

  • Hergang

  • Erste-Hilfe Leistung

  • Angaben zur Firma

  • Personendaten

  • Bemerkungen

  • Sonstiges

  • Unfallmeldung

Bei der Eingabe neuer Vorfälle unterstützt das System den Benutzer, indem es alle verfügbaren Daten aus dem Personalstamm und schon evtl. vorhandenen Meldungen verwendet und somit den Arbeitsaufwand minimiert. Bei Bedarf kann per Mausklick eine Unfallmeldung erzeugt werden.

Statistische Auswertungen

Jederzeit wissen was los ist

Die im Verbandbuch hinterlegten Daten ermöglichen dem Verantwortlichen für den Arbeitsschutz jederzeit die Erzeugung von statistischen Auswertungen. Diese verschaffen ihm einen detaillierten Überblick der Unfallsituation im Unternehmen.

  • Wichtige Informationen, wie die Anzahl der Vorfälle...

  • ...oder ausgefallene Arbeitstage im Überlick

  • Welche Körperteile waren betroffen?

  • Unfallschwerpunkte erkennen...

  • Wo passierten die meisten Unfälle?

  • Was war die Ursache?

  • Zu welcher Zeit passieren die meisten Unfälle?

  • Unfallzahlen im 3-Jahresvergleich

  • Ausfalltage im 3-Jahresvergleich

  • Zeiterfassung zur Ermittlung des 1-Mio-Stunden-Quotienten

Zu den verfügbaren Auswertungen gehören unter anderem: - Unfälle pro 1000 Mitarbeiter oder 1 Mio. Arbeitsstunden - ausgefallene Arbeitstage - Unfälle nach Monaten, Verletzungen und Unfallursachen. Alle Statistiken können mit einem Mausklick in andere Anwendungen (z. B. Microsoft Word oder PowerPoint) übernommen werden.

Gefährliche Situationen

... erkennen bevor etwas passiert

Das Modul "Gefährliche Situationen" ermöglicht die frühzeitige Erkennung von Gefahrenquellen im Unternehmen. Der Verantwortliche erhält eine Übersicht aller gemeldeten Unregelmäßigkeiten.

  • Übersicht aller gemeldeten "Gefährlichen Situationen" und Beinaheunfälle

  • Selbsterklärende Oberfläche zur schnellen Eingabe

  • Nachträglich können Detailinformationen hinzugefügt werden

  • Öffentlicher Zugang ohne Benutzeranmeldung

Für die Eingabe der "Gefährlichen Situationen" stellt das System eine zusätzliche Oberfläche zur Verfügung, die ohne persönliche Benutzerdaten arbeitet. Hiermit können Mitarbeiter ohne eigenen PC-Zugang z.B. über ein öffentliches Terminal, Situationen melden und später mit einer Ticketnummer sich über den Bearbeitungsstand informieren.

Gefahrstoffkataster

Immer aktuell

Das Gefahrstoffkataster stellt dem Benutzer eine filter- und sortierbare Übersicht aller Gefahrstoffe zur Verfügung. Es verwaltet viele wichtige Detailinformationen, überwacht Mengen und ermöglicht so jederzeit die Erstellung des aktuellen Katasters.

  • Alle Gefahrstoffe im Überblick

  • Detailinfos mit Aktualität der wichtigen Dokumente

  • Weitere Informationen und der Lösemittelrechner

  • Symbole und die P- und H-Sätze

  • Zu jeder Zeit die aktuelle Lagermenge im Kataster

  • Verknüpfung mit dem Unterweisungsplaner

  • Mit dem Foto ist alles schnell gefunden

  • Ausdruck des Gefahrstoffkatasters

Durch die Verknüpfung mit der Unterweisungsplanung steht eine Liste von Personen mit der Befähigung zum Umgang mit einzelnen Stoffen zur Verfügung.

Mess- & Arbeitsmittelverwaltung

Nie wieder etwas übersehen

Die Arbeitsmittelverwaltung stellt dem Benutzer eine filter- und sortierbare Übersicht aller Mess- und Arbeitsmittel zur Verfügung. Sie gibt Aufschluss über anstehende Prüf- und Kalibriertermine, speichert Prüf- und Ausgabehistorien und ermöglicht die Erzeugung von Listen und Datenblättern.

Außerdem erhält der Benutzer die Möglichkeit zu einzelnen Terminen Prüfprotokolle zu hinterlegen.

  • Alle Mess- und Arbeitsmittel im Überblick

  • Detailinformationen

  • Prüfdaten und Prüfhistorie

  • Sonstige Informationen

  • Verwaltung von Ausleihen z.B. bei Werkzeugen

  • Reparaturinformationen

  • Hinterlegtes Bild

  • Beliebige Dokumente (z.B. Bedienungsanleitungen) können verknüpft werden

Unterweisungsplanung

Alle Mitarbeiter auf dem neuesten Stand

Die Unterweisungsplanung unterstützt den Benutzer bei der Planung von betrieblichen Unterweisungen. Hierfür steht ihm ein komfortabler Kalender zur Festlegung von Unterweisungsterminen zur Verfügung. Das System erstellt außerdem die Nachweise und berechnet Folgetermine.

  • Übersichtliche Planung der einzelnen Unterweisungen

  • Personalmatrix gibt Aufschluss über den Stand aller Unterweisungen

  • Personenbezogene Unterweisungskartei

  • Ausdruck des fertigen Unterweisungsnachweises zur Unterschrift

Über eine Personalmatrix kann sich der Benutzer jederzeit einen aktuellen Überblick über den Unterweisungsstand seiner Mitarbeiter verschaffen. Hierfür stellt das System in einer übersichtlichen Tabelle dar, welche Personen welche Unterweisungen hatten und ob diese noch gültig sind. Diese Übersicht kann auch in eine Excel-Tabelle exportiert werden.

Untersuchungsplanung

Die Vorsorge im Überblick

Mit der Untersuchungsplanung können mit sehr wenig Aufwand Termine für ärztliche Vorsorgeuntersuchungen optimal geplant werden. Der Benutzer erkennt auf einen Blick, wann für welche Mitarbeiter Untersuchungstermine fällig sind. Diese Termine können dann mit wenigen Mausaktionen zu einem Termin zusammengefasst werden. Für diesen werden dann auf Wunsch automatisch Bekanntmachungen, Mitarbeiteranschreiben oder E-Mails erstellt.

  • Die Planung erfolgt in der Jahresübersicht

  • Die Monatsansicht verschafft einen Überblick über einzelne Monate

  • Festlegen in welchen Zeiträumen Untersuchungen durchgeführt werden können

  • Erzeugung von Aushängen

  • Personenbezogene Untersuchungskartei

  • Einfache Verwaltung aller durchzuführenden Untersuchungen

Die Planung eines Untersuchungstages einschließlich der Uhrzeiten auf Basis von Arbeitszeitregelungen erfolgt mit Hilfe des übersichtlichen Kalenders. Nach Durchführung der Untersuchung berechnet das System automatisch den nächsten Untersuchungstermin. Die Untersuchungskartei gibt schnell und übersichtlich Aufschluss aller geplanten und durchgeführten Untersuchungen der Mitarbeiter.

Mehrbenutzerkonzept

Jeder hat seine Rolle

Das Mehrbenutzerkonzept erlaubt einen effizienten Einsatz des Systems im gesamten Unternehmen. SafeCon kann mit einer zentralen Datenbank an mehreren Arbeitplätzen und Standorten eingesetzt werden. Unterschiedlichen Benutzern werden jeweils bestimmte Aufgaben zugeordnet. Die Sicht auf die Daten kann standort- und abteilungsbezogen einschränkt werden.

  • Usermanagement

  • Anmeldung an das System über das MS-Windows-Benutzerkonto oder separatem Benutzernamen und Passwort
  • Zugriff einzelner Benutzer eingrenzbar auf bestimmte Module des Systems
  • Beschränkung des Datenzugriffs der Benutzer auf einzelne Firmen und Abteilungen
  • Als Datenbasis dient wahlweise die eigene Safety Control-Datenbank oder Microsoft SQL-Server
  • Automatischer Datenimport aus bestehenden Personalsystemen möglich
  • Vereinfachte Administration der Datenbank durch die datenbankunabhängige Benutzerverwaltung
  • Datenaustausch zwischen unterschiedlichen Standort auch über Dateien per Ex- und Import